Geschmorte Rinder-Beinscheiben
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
4Stunden
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
4Stunden
Anleitungen
  1. Die Rinderbeinscheiben abspülen und trocken tupfen (so entfernt ihr eventuelle Knochensplitter). Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl panieren.
  2. Das Suppengrün putzen, schälen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Ein Gewürzsäckchen herstellen, indem Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Wachholderbeere in den Teefilter gegeben werden. Den Teefilter gut verschließen.
  4. In einer großen Schmorpfanne mit Deckel 4 EL Öl erhitzen und die mit Mehl panierten Rinder-Beinscheiben darin knusprig braun braten. Sind diese gut gebräunt, diese rausnehmen und die restlichen 2 EL Öl erhitzen.
  5. Das Suppengemüse in der gleichen Pfanne kurz anbraten, so kommt mehr Geschmack an das Gericht. Rinder-Beinscheiben wieder dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen.
  6. Gewürzsäckchen, passierte Tomaten und Wasser hinzugeben, das ganze einmal blubbernd aufkochen lassen. Mit geschlossenem Deckel das Gericht bei kleiner Stufe 4 Stunden schmoren lassen.
  7. Nach Ende der Garzeit das Gewürzsäckchen und die Beinscheiben herausnehmen. Das Gemüse mit einem Passierstab unter die Soße mixen. Sollte die Soße etwas zu dickflüssig sein, noch etwas Wasser hinzugeben. Die geschmorten Rinder-Beinscheiben wieder hinzufügen und mit einer Beilage nach Wahl servieren.
Rezept Hinweise

Die geschmorten Rinder-Beinscheiben werden irre zart und fallen bei Herausnehmen gerne auseinander. Das ist absolut gewünscht 🙂 .