Hühnersuppe für die Seele
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
60Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
60Minuten
Anleitungen
  1. Das Suppenhuhn mit kaltem Wasser innen und außen abwaschen und von allem sichtbaren Fett befreien. Wichtig dabei ist, dass der Bürzel entfernt wird, da dies die Fettdrüse des Huhns ist.
  2. Den Lauch halbieren, dabei den Strunk nicht abschneiden, damit der Lauch gut unter fließendem Wasser von Erde befreit werden kann, ohne dass er auseinander fällt. Diesen anschließend in Scheiben schneiden. Möhren und Pastinaken schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen.
  3. Die Zwiebel halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einem Topf anrösten, bis die Flächen schwarz sind (das gibt Aroma).
  4. Mit 4 Litern kaltem Wasser ablöschen, das vorbereitete Gemüse und das Huhn zugeben. Den Thymianzweig, das Lorbeerblatt und die Gewürze hinzufügen.
  5. Das Ganze ca. 60 Minuten bei mittlerer Hitze offen köcheln lassen.
  6. Das Suppenhuhn herausnehmen und die Brühe durch ein feines Sieb passieren. Das Fleisch und Gemüse kann als Einlage verwendet werden.
  7. Nach Belieben Nudeln in der Brühe garen und mit Petersilie servieren.
Rezept Hinweise

Ich mag gerne noch etwas Knuspriges in der Suppe, deshalb habe ich aus getoastetem Brot Croutons gemacht.