Erdbeer-Törtchen ohne backen (vegan)

Achtung Suchtgefahr! Dieses Erdbeer-Törtchen werdet Ihr lieben!

 

Gerade ist es sehr heiß in meiner Küche und ich habe Lust auf ein Stück Kuchen, aber jetzt den Backofen anmachen? – No way! Also muss ein Rezept her, bei dem ich nicht backen muss. Im Buch Vegan for Youth von Attila Hildmann werde ich fündig und finde unter dem blumigen Titel „Best Strawberry Cake in the World mit Hirse-Crunch-Boden“ ein Rezept für ein veganes Erdbeer-Törtchen ohne backen. Bei diesem Titel war ich erst ein wenig skeptisch, aber was soll ich sagen? Dieses Erdbeer-Törtchen ist ein kulinarischer Hochgenuss! Beim Schmelzen der Kakaobutter zog ein Hauch Schokinag* durch meine Küche. Und beim Pürieren des Belages hatte ich schon Lust, diesen sofort zu verputzen, die Aromen waren einfach soooo verführerisch. Außerdem habe ich versucht, das Törtchen wie auf dem Originalbild aus Vegan for Youth nachzubauen und ich finde, das hat wunderbar geklappt. Was meint Ihr?

* Wer die Schokinag nicht kennt: Sie ist einer der führenden Hersteller von Schokolade, Kuvertüre und Kakaobutter mit Sitz im Neckarhafen Mannheims. Und je nachdem wie der Wind steht, ist der herrliche Kakao-Duft in der Stadt zu riechen. Viele Mannheimer mögen den Duft nicht, weil er ihrer Meinung nach „stinkt“, ich persönlich freue mich immer über die herrliche Kakao-Note, die durch die Stadt zieht.

Erdbeer-Törtchen fertig
Erdbeer-Törtchen ohne backen (vegan)
Rezept drucken
Veganes Erdbeer-Törtchen nach dem Rezept von Attila Hildmann aus Vegan for Youth
Portionen Vorbereitung
4 Stück 25 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4 Stück 25 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Erdbeer-Törtchen fertig
Erdbeer-Törtchen ohne backen (vegan)
Rezept drucken
Veganes Erdbeer-Törtchen nach dem Rezept von Attila Hildmann aus Vegan for Youth
Portionen Vorbereitung
4 Stück 25 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4 Stück 25 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Zutaten
Hirse-Crunch-Boden
Erdbeerbelag
Portionen: Stück
Anleitungen
Hirse-Crunch-Boden
  1. Für den Boden die Hirse-Crunch-Flakes in eine Gefriertüte füllen und diese verschließen. Anschließend die Flakes zerkrümeln, das klappt super, wenn Ihr mit einem Nudelholz drüber rollt.
    Zutaten Erdeer-Törtchen
  2. Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und die Brösel mit Salz und Vanille mischen. Die geschmolzene Kakaobutter mit den Bröseln mischen und anschließend die Apfelsüße und das Cashewmus hinzugeben. Die Masse in kleine Förmchen geben und für 20 Minuten in den Tiefkühler stellen.
    Hirseboden
Erdbeerbelag
  1. Während der Wartezeit die Erdbeeren waschen und vom Strunk befreien. 150 g Erdbeeren für das Topping zurücklegen. Die restlichen 250 g im Mixer mit den übrigen Zutaten pürieren.
  2. Die Förmchen aus dem Tiefkühler holen und die Füllung darauf verteilen. Die Masse für 1 Stunde in den Tiefkühler stellen. Sobald die Masse fest ist, können die zurückbehaltenen Erdbeeren auf den Törtchen drapiert werden.
    Erdbeer-Törtchen gefüllt
Rezept Hinweise

Die Zutaten für das Törtchen sind sehr hochwertig und dementsprechend preisintensiv. Aber ich kann Euch sagen, es lohnt sich wirklich! Die Erdbeeren sind frisch vom Markt (Erzeuger aus Mutterstadt) und bis auf das Acai-Pulver (aus dem Reformhaus) bekommt Ihr alles im basic.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

2 Antworten auf „Erdbeer-Törtchen ohne backen (vegan)“

  1. Liebe Anja,

    als ich das Rezept durchgelesen habe, habe ich mich gleich gefragt, woher ich diese exotischen Zutaten herbekomme. Man klickt sich leicht weg…Vorschlag: Hinweise schon oben, woher man die Zutaten bekommt. Gibt es die auch bei Alnatura? Basis ist nicht in meiner Nähe. Weiterer Vorschlag: evtl. Anschlussrezept mit dem man die Zutaten verwenden kann….

    Liebe Grüße, Ulrike

    1. Liebe Ulrike,

      vielen Dank für deine Anregungen! Die Sachen bekommst du auch bei Alnatura, über ein Anschlussrezept mache ich mir Gedanken, da ich auch noch Braunhirse-Flakes übrig habe. Die Kakaobutter und die Erdbeeren habe ich ganz verbraucht. Und ein Rezept, in welchem Cashewmus vorkommt folgt auch :).

      Ganz liebe Grüße

      Küchenfee Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.